Weiterverarbeitung

Das Werk bzw. der Steinbruch besteht aus mehreren Ebenen. Die untere Ebene umfasst zwei Produktionshallen, sowie eine Steinmetzhütte und das Rohplattenlager. Ausgestattet mit Blocksägen, Zuschnittsägen, einer Sandstrahl- und Flammanlage und einem Wandarm zum Schleifen, sowie einer Spaltanlage ist es möglich hier individuelle Einzelstücke, aber auch Fertigung in großen Stückzahlen zu realisieren. Blockstufen, Bodenplatten, Abdeckungen, Randsteine, Einfassungen und noch viele weitere Produkte werden hier aus dem Ruhrsandstein angefertigt. Weiter verarbeitet werden die Produkte traditionell in Handarbeit von Steinmetzen.Spezialanfertigungen nach individuellen Vorgaben basierend auf Zeichnungen sind mittlerweile Standard. Auf den höheren Ebenen befindet sich u.a. eine Seilsäge, die es ermöglicht auch größere Blöcke zu schneiden. Mehrere Spaltanlagen produzieren Pflastersteine in vier verschiedenen Größen (Sonderanfertigungen sind auch hier möglich), sowie Mauersteine für Trockenmauern und Blockstufen. Mit der Anschaffung einer Brech- sowie einer Siebanlage wurden Grobschotter bzw. Wasserbausteine mit ins Lieferprogramm aufgenommen. Durch eine vom LG Nürnberg vorgenommene Zertifizierung nach DIN EN 13383 (Leistungserklärung zum Download unter Produkte – Grobschotter) können wir entsprechende Anforderungen, die bei Ausschreibungen im Bereich Wasserbau gefordert werden, erfüllen und sind somit der einzige Anbieter von zertifizierten Wasserbausteinen aus Ruhrsandstein.